Anne Terese De Keersmaeker, Jean-Guihen Queyras / Rosas


Als "Quintessenz von Bachs Schaffen" hat Pau Casals (1876-1973), der als größter Cellist seiner Zeit galt, die Cello-Suiten des Komponisten bezeichnet. Die sechs Werke bestehen jeweils aus einem Präludium und einer Folge von Tanzsätzen. Zwar wurden beispielsweise Allemande und Courante schon zu Bachs Zeiten nicht mehr getanzt, die Musik bietet sich jedoch geradezu dafür an, eine passende Choreographie zu erarbeiten. Anne Teresa De Keersmaeker, die sich in ihren Stücken bereits mehrfach der Musik von Johann Sebastian Bach gewidmet hat, nimmt sich dieser Aufgabe an. Das Ergebnis wird erstmals bei der Ruhrtriennale zu sehen sein. Drei Tänzer und zwei Tänzerinnen - eine davon wird De Keersmaeker selbst sein - werden begleitet von Jean-Guihen Queyras. Der Freiburger Cello-Professor hat Bachs Suiten bereits in dem Projekt Six Suites - Six Echos vorgestellt, ergänzt durch Auftragswerke von sechs Komponisten, unter anderem von György Kurtag (*1926). Im Tanzstück bilden nun sechs Sätze des Ungarn den Kontrast zu Bachs Kompositionen.




Chorégraphie Anne Teresa De Keersmaeker
Cello / Violoncelle Jean-Guihen Queyras Créé avec & dansé par Anne Teresa De Keersmaeker, Marie Goudot, Michaël Pomero, Julien Monty, Botjan Anton?i? Musique Johann Sebastian Bach, 6 Cello Suites, BWV 1007 to 1012 György Kurtág, Jelek II op. 5b (1. Agitato & 2. Giusto, vivo), Arnyak (Presto), Azhit (Parlando, rubato, con slancio), Pilinszky Janos, Gérard de Nerval (Largamente), In memoriam Aczél György (Largo, desolato) Costumes An D'Huys
Lumières Luc Schaltin Première mondiale 26 août 2017, Ruhrtriennale Production Rosas
Coproduction De Munt / La Monnaie (Bruxelles), Ruhrtriennale, Concertgebouw Brugge, Le Théâtre de la Ville avec le Festival d'Automne à Paris, Sadler's Wells (London), Les Théâtres de la Ville de Luxembourg, Opéra de Lille, Ludwigsburger Schlossfestspiele, Elbphilharmonie (Hamburg), Montpellier Danse 2018Vendredi 4  MAI 2018 à 20h00 (tickets)
Samedi 5  MAI 2018 à 20h00 (tickets)
DURÉE environ 2h30 (pas d'entracte) 04.05. 19h15
Lecture series:
Conference de Philippe Guisgand (F)Adultes 20 / Jeunes 8 / Kulturpass bienvenu Lieu: Grand Théâtre / Arrière-scène

Im Rahmen von:
[ src="index.php?id=10856&width=200&height=89&nonactive=1&lang=fr&site=theater_multimedia" alt="redbridgeproject_logo" width="200" height="89" align="right" ]

Vorstellungen

Fr 04 Mai 2018 20:00 Horaire

Veranstaltungsort

Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg
1 Rond-point Schuman
L-2525 LUXEMBOURG
Luxembourg

Kontakt

www: www.theatres.lu/-p-20002720.html

index
(c) Anne Van Aerschot