Company Wayne McGregor



Körper und Geist - Wayne McGregor untersucht tänzerisch, was die Natur des Menschen ausmacht. In Ataxia (2004) beschäftigte sich der britische Choreograph mit Koordinationsstörungen. Dazu setzte er seinen Tänzern Prismenbrillen auf, wie sie in der Medizin zur Korrektur von Fehlstellungen der Augen verwendet werden. Für Amu (2005) ließ er von einem Kardiologen Bilder der Herzen der Ensemblemitglieder aufnehmen. Künstliche Intelligenz war das Thema von Entity (2008). Den vielleicht radikalsten Ansatz wählt McGregor in seiner neuesten Produktion Autobiography . Dazu lässt er von Genetikern sein vollständiges Genom untersuchen. Davon verspricht er sich einen neuen Blick auf die Geschichte seines Lebens bis hin zu den entferntesten Vorfahren und auf das, was die Individualität des Menschen ausmacht. Nach Atomos - 2016 in Luxemburg zu sehen - geht es also von der Welt der Atome in die Welt der Moleküle unserer DNA, zu den Grundbausteinen unserer Existenz.




Concept, Direction and Choreography Wayne McGregor
In collaboration with
Choreography Dancers Rebecca Bassett-Graham, Jordan James Bridge, Travis Clausen-Knight, Louis McMiller, Daniela Neugebauer, Jacob O'Connell, James Pett, Fukiko Takase, Po-Lin Tung, Jessica Wright
Music Jlin
Set Design and Projection  Ben Cullen Williams
Costume Design  Aitor Throup 
Lighting Design Lucy Carter
Dramaturg Uzma Hameed Dancers Company Wayne McGregor Co-produced by  Studio Wayne McGregor, Sadler's Wells, London, Les Théâtres de la Ville de Luxembourg; Edinburgh International Festival, Festspielhaus St Pölten, Carolina Performing Arts at The University of North Carolina at Chapel Hill, Movimentos Festwochen der Autostadt in Wolfsburg
Co-commissioned by  West Kowloon Cultural District, Festival Diaghilev. P.S., St Petersburg, Centro Cultural Vila Flor, Guimarães, Portugal; Seattle Theatre Group (music); Trinity Laban Conservatoire of Music and Dance, London Music by Jlin in partnership with Unsound.Vendredi 27  AVRIL 2018 à 20h00 (tickets)
Samedi 28  AVRIL 2018 à 20h00 (tickets)
DURÉE environ 1h20 (pas d'entracte)Adultes 20 EUR / Jeunes 8 EUR / Kulturpass bienvenu Lieu: Grand Théâtre / Arrière-scène

Vorstellungen

Fr 27 April 2018 20:00 Horaire

Veranstaltungsort

Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg
1 Rond-point Schuman
L-2525 LUXEMBOURG
Luxembourg

Kontakt

www: www.theatres.lu/-p-20002712.html

index
(c) Andrej Uspenski