Koen Augustijnen & Rosalba Torres Guerrero


( B) heißt der Arbeitstitel des neuen Stücks von Koen Augustijnen und Rosalba Torres Guerrero. ( B) wie Boxen - ein Thema, das Augustijnen schon seit Langem beschäftigt. Bereits seine erste Choreographie To Crush Time enthielt eine Boxszene, für den Dokumentarfilm Les Ballets en ci en la (2006) arbeitete er mit belgischen Boxern zusammen.

In ( B) treffen vier professionelle Boxer auf sechs Tänzer, darunter Maali Maali - zugleich palästinensischer Boxchampion - und die Venezolanerin Sophia Rodriguez, die auch Wrestlerin ist. Gemeinsam untersuchen sie den Zusammenhang zwischen Sport und Kunst: Wann wird Boxen zum Tanz? Ist die Bühne auch eine Art Boxring - und Tanzen ein Kampf?




Chorégraphie Koen Augustijnen, Rosalba Torres Guerrero
Musique Sam Serruys
Avec Arturo Franc Vargas, Guilia Piana, Tayeb Benamara, Sophia Rodriguez, Mohammad Samahnah, Maali Maali, Malick Mbaye, Aubrey Zabo, Karim Kalonji and Chamill Maissons Production Gloed
Coproduction Parc de La Villette Paris, Les Théâtres de la Ville de Luxembourg, Kunstencentrum Vooruit (Gent), La Rose des Vents (Villeneuve d'Asq) (en cours)Mardi 6  FÉVRIER 2018 à 20h00 (tickets)
Mercredi 7  FÉVRIER 2018 à 20h00 (tickets)
DURÉE environ 1h20 (pas d'entracte)Adultes 20 / Jeunes 8 / Kulturpass bienvenu Lieu: Grand Théâtre / Studio

Vorstellungen

Di 06 Februar 2018 20:00 Horaire

Veranstaltungsort

Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg
1 Rond-point Schuman
L-2525 LUXEMBOURG
Luxembourg

Tickets
Kontakt

www: www.theatres.lu/-p-20002690.html

index
(c) Chris Vanderburght Studio Racasse