FR DE EN

Ziele und Aufgaben

Die THEATER FEDERATIOUN ist der Verband der Darstellenden Künsten. Ihr gehören alle professionellen Theater und Gruppen sowie verschiedene Kulturhäuser Luxemburgs und Tanz- und Theaterfachleute an. Insgesamt hat die THEATER FEDERATIOUN 20 Mitglieder.

Die THEATER FEDERATIOUN wurde 1996 mit dem Ziel gegründet, die Interessen ihrer Mitglieder zu vertreten und diese bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen. Sie fördert die Zusammenarbeit ihrer Mitgliedshäuser, regt den Dialog untereinander an und organisiert gemeinschaftliche Aktivitäten. Auf diesem Weg trägt die THEATER FEDERATIOUN zum Erhalt und zur Weiterentwicklung der vielfältigen Theaterlandschaft Luxemburgs bei.

Themen, welche die THEATER FEDERATIOUN mit ihren Mitgliedern in verschiedenen Arbeitsgruppen behandelt, sind unter anderem die Verbreitung der luxemburgischen Bühnenkunst im Ausland, die Heranführung von Kindern und Jugendlichen an Theater und Tanz sowie der arbeitsrechtliche und kulturpolitische Rahmen zur Ausübung von Bühnenberufen in Luxemburg. Als Interessenverband stellt die THEATER FEDERATIOUN für ihre Mitglieder eine Plattform dar, auf der gemeinsame Anliegen und Forderungen vorgebracht und diskutiert werden können.

Die THEATER FEDERATIOUN hat weiterhin den Auftrag ihre Mitglieder bei der Bewerbung und Verbreitung ihres künstlerischen Programms zu unterstützen. Ein Hauptinstrument dafür ist die monatlich erscheinende „Theaterzeitung“, die den großen luxemburgischen Tages- und Wochenzeitungen beiliegt und in der das aktuelle Programm der Mitgliedshäuser angekündigt wird. Zudem veröffentlicht sie auf ihrer Homepage das komplette Programm der laufenden Spielzeit.

Eine weitere Aufgabe der THEATER FEDERATIOUN besteht in der Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die darstellende Kunst, deren Belange sowohl generell als auch spezifisch für das Land Luxemburg dargestellt und vermittelt werden.